Feiertagshalber bleibt unsere Praxis heute geschlossen.

Wir sind ab morgen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie erreichbar.

Im Notfall erreichen Sie die Tierklinik Aarau West in Oberentfelden unter 062 737 80 00 oder die Ennetseeklinik in Hünenberg unter 041 780 80 80.

Ihr animedic Team

Wir wünschen Ihnen und Ihren Liebsten eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und alles Gute für 2022, bleiben Sie gesund!

Unsere Öffnungszeiten über die Festtage sind wie folgt:

Freitag 24.12.21: bis 16.00 Uhr geöffnet
Samstag 25.12.21: ganzer Tag geschlossen
Sonntag 26.12.21: ganzer Tag geschlossen
Ab Montag dem 27.12.21 sind wir zu unseren gewohnten Öffnungszeiten für Sie da. 

Freitag 31.12.21: bis 16.00 Uhr geöffnet
Samstag 01.01.22: ganzer Tag geschlossen
Sonntag 02.01.22: ganzer Tag geschlossen
Ab Montag dem 03.01.22 sind wir zu unseren gewohnten Öffnungszeiten für Sie da. 

Der Notfalldienst ist jederzeit organisiert. Unter 056 633 52 20 hören Sie welche Kliniken Sie unter welcher Nummer erreichen. 

Ihr animedic Team

Sehr geehrte Kundschaft

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der steigenden Fallzahlen, wieder nur eine Begleitperson mit in die Sprechstunde kommen darf. 
Auch in unserem Wartezimmer haben wir nur limitiert Platz. Deshalb kann es vorkommen, dass Sie draussen in Ihrem Auto warten müssen.  

Wir danken für Ihr Verständnis!  

Sehr geehrte Kundschaft

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass die Praxis an Allerheiligen (Mo 01.11.21) geschlossen bleibt.
Der Notfalldienst ist organisiert (Tonband abhören). Am Dienstag 02.11.21 ist die Praxis wieder normal geöffnet.

Sehr geehrte Kundschaft

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir dieses, nächstes UND übernächstes Jahr bereits keine Kapazität mehr am Zukunftstag haben. 
Gerne dürfen sich Ihre Kinder bei uns für ein alternatives Datum melden.

Sehr geehrte Kundschaft

Auch dieses Jahr findet im November wieder die alljährliche Katzen Chipaktion statt, dabei profitieren Sie von tieferen Tarifen.

Bitte melden Sie sich bei Interesse, wir beraten Sie gerne!

Die Leptospirose beim Hund

Die meisten Hunde lieben es, sich in Pfützen zu wälzen und/oder daraus zu trinken.
Viele Hundebesitzer wissen nicht, dies kann für den Hund gefährlich werden. Leptospiren, Erreger der potentiell tödlich verlaufenden Infektionskrankheit Leptospirose, haben jetzt Hochsaison.

Leptospirose ist eine bakterielle Erkrankung, wobei sich nicht nur Tiere sondern auch Menschen infizieren können (sog. Zoonose). Die Quelle für eine Infektion sind überwiegend Mäuse und Ratten, welche die Erreger der Leptospirose in sich tragen. Über deren Urin werden grosse Mengen dieser Bakterien (Leptospiren) ausgeschieden und gelangen so in Pfützen, Tümpel und Teiche. Im Wasser von stehenden Gewässern können diese Bakterien dann wochenlang überleben und sich ungestört vermehren.

Trinkt ein Hund nun aus einer solchen Pfütze, nimmt er die Leptospiren direkt auf.

Achten Sie also darauf, dass Ihr Hund nicht aus Pfützen, Tümpeln oder Teichen trinkt – und schützen Sie ihn so vor dieser leider vielfach unterschätzen Krankheit.
Die jährliche Impfung gegen Leptospirose ist sehr zu empfehlen, auch wenn sie keinen 100%igen Schutz garantiere kann.

In 2 Wochen ist es schon wieder so weit!

Falls Ihr Vierbeiner Zuhause auch gestresst ist wenn es knallt und böllert, denken Sie rechtzeitig dran sich bei uns beraten zu lassen. 
Es gibt verschiedenste Möglichkeiten Ihren Liebling zu unterstützen. 

Pages:  12345...»