Verhaltensprobleme bei Hunden und Katzen

Beim engen Zusammenleben mit dem Menschen können diverse Verhaltensprobleme auftreten. Diese können das gemeinsame Miteinander massiv beeinflussen und im Extremfall schwierig bis unmöglich machen.

Verhaltensprobleme können sehr offensichtlich oder aber sehr subtil sein. Oftmals manifestieren sich diese dann auch in Form von psychosomatischen Erkrankungen (Juckreiz, Durchfall, Blasenentzündungen etc.).

 

Bsp. Verhaltensprobleme Katze:

– Unsauberkeit/ Markierverhalten

– aggressives Verhalten gegenüber Menschen/Tieren

– übermässiges Fressverhalten

– übermässiges Putzverhalten (z.B. nackter Bauch)

– diverse Ängste

– etc.

 

Bsp. Verhaltensprobleme Hund:

– aggressives Verhalten an der Leine gegen fremde Hunde oder Menschen

– aggressives Verhalten im Zusammenhang mit Futter oder anderen Objekten

– Trennungsängste

– ängstliches Verhalten

– etc.

 
 

Kosten:

Erstkonsultation pro Stunde: 

200.-  (inbegriffen sind vorgängiges Studium des Fragebogens, Konsultation/Hausbesuch, Problemanalyse, Therapieplan).

Folgekonsultationen pro Stunde:

160.-

Begleitete Spaziergänge:

100.-/ Stunde

E-Mail: 

25.- bis 15 Minuten Bearbeitungsaufwand (>15min/ 40.-)

Telefon:

25.- bis 15 Minuten (>15min/40.-)

Wegspesen:

1.-/km

fragebogen_katze

fragebogen_hund